Die Vielfalt der Mitarbeiter

Menschen machen mobil

Hinterm Lenkrad und hinter den Kulissen

Über 10.000 Menschen arbeiten bei der BVG und erbringen somit die Verkehrsleistung Tag für Tag. Die Fahrer bilden jedoch nur einen Teil des Personals der BVG. Die Berufe sind sehr vielfältig und reichen vom Gleisbauer und dem Mechaniker in der Werkstatt über die Verkehrsmeister bis hin zu den Mitarbeitern in der Leitstelle.

Freundlichkeit verbindet

Ein freundlicher Kundenservice steht für die BVG mit an vorderster Stelle. Um diesen auch gewährleisten zu können, hat die BVG ein umfassendes Qualifikations- und Weiterbildungsangebot. Auch gibt es dazu eine interne Qualifikationskontrolle.

Das Netz im Netz

Die Netzangebote der BVG sind sehr vielfältig. Die BVG besitzt ihren eigenen Webauftritt, auf dem man sich generell aber auch individuell informieren kann. Im Zeitalter der Social Media betreibt die BVG eine Facebookseite sowie verschiedene Twitter Accounts zu den 3 Verkehrsmitteln. Mithilfe der QR Codes an den Haltestellen kann man sich mithilfe des Smartphones die Abfahrtszeiten auf dem Handy ansehen.

Kompetenz durch Weiterbildung

Um die Fortlaufen Qualität bei der BVG zu gewährleisten gibt es eine breit gefächerte Palette von Qualifizierungs- und Fortbildungsmaßnahmen. Die BVG besitzt mit der Verkehrsakedemie und dem Fahrsimulator ein Qualifikation und Fortbildungszentrum um eine qualifizierte Ausbildung des Fahrpersonals zu gewährleisten. Es gibt aber auch Fortbildungsmaßnahmen zum Thema Kundendienst, Kommunikation und den Umgang mit Konfliktsituationen.