modernisierter H-Zug

Vor 15 Jahren noch als neu und modern geltend, sind die H-Züge, welche auf den Großprofillinien U5 – U9 fahren, auch schon ein paar Jährchen alt. Zwar gehören sie zu den modernsten U-Bahnzügen, die derzeit im täglichen Liniendienst im Einsatz sind, jedoch habe ich an ihnen auch ein paar Dinge vermisst. Vor allem waren es die Fahrgastinformationen. Gestern war ich auf der U9 von der Osloer Straße bis zum Zoo unterwegs. Dabei fiel mir sofort die „Andersartigkeit“ des H-Zuges auf. Die Innenbeleuchtung war anders gestaltet und wirkte sehr viel kühler. Die jedoch bemerkenswerteste Verbesserung war die Fahrgastinformation. Anstatt des Berliner Fensters waren nun die Haltestellen angezeigt. Dies war nach meiner Ansicht sehr notwendig, da man die Ansagen der Haltestellen schlecht verstanden hat. Auch waren an den Seiten Bildschirme mit der Liniennummer und der Zielbezeichnung angebracht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen