Nahverkehr vor dem Kollaps

In Berlin wird ja bekanntlich auf hohem Niveau gemeckert. Auch was den Nahverkehr mit S-Bahn und BVG angeht, meckern wir, was das Zeug hält. Aber schaut man sich einmal andere Städte in Deutschland an, haben wir hier in Berlin einen ordentlich ausgebauten und funktionierenden Nahverkehr.  Wir haben ein 24h Netz und ein engmaschiges Netz, so dass wir auch mal auf andere Linien ausweichen können, falls es mal zu Problemen kommen sollte. Und doch scheint das uns als Berliner nicht zu reichen. Wir können aber auch nicht ohne sie. Es ist sozusagen eine Hassliebe. Was aber immer deutlicher wird, dass die Bahnen von Jahr zu Jahr voller werden und wenn es mal klemmt, dann kann es schon passieren, dass man nicht mehr mitkommt, da die Bahnen überfüllt sind. Und der drohende Infarkt des Nahverkehr rückt unausweichlich näher und der Neubau von Strecken zieht und zieht sich in die Länge.

Da bleibt eigentlich nur zu hoffen, dass die richtigen Leute an den richtigen Stellen schnelle Entscheidungen treffen, damit das Netz ausgebaut werden kann und mehr Fahrzeuge eingesetzt werden. Allen voran auch im Hinblick auf das wachsende Berlin.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen