Der Ring, der Ring

Ja, ja, die tolle Ringbahn. Und toll doch eher ironisch oder sogar sarkastisch gemeint. Es vergeht nicht ein Tag, an dem es mal keine Probleme auf dieser Linie gibt. Besonders belustigend finde ich dabei aber das Verhalten der Berliner. Mal ein kurzes Beispiel genannt. Man wartet jetzt ’ne halbe Stunde auf die Ringbahn, weil es an irgendeiner Stelle mal wieder Probleme gab. Und dann drängen sich alle in die nächst kommende Bahn, obwohl die nächste oder sogar übernächste Bahn wartet und man sie sogar sieht. Aber alle drängeln sich in die Bahn, die gerade kommt. Mir soll es aber recht sein. Dann habe ich eine schöne leere Bahn.