Trödel Bahn

In Berlin ist der letzte Tag de Osterferien angebrochen. Die Bahnen sind noch schön leer, was mehr als angenehm ist. Eigentlich könnte so die Fahrt zu Arbeit sehr entspannt sein. Man hat einen Sitzplatz und es kamen auch keine nervigen Musiker in die S-Bahn. Jeder Berliner kann ein Lied davon singen. Es ist einfach nur verdammt nervend. Aber darum soll es heute nicht gehen. Es geht eher darum, das man denken könnte, das es die perfekte Fahrt war. Aber nein, irgendwas ist ja immer. Und so hab ich für eine Fahrt von 30 Minuten fast eine ganze Stunde gebraucht. Warum? Das weiß man bei der S-Bahn leider nie, die Informationspolitik ist leider katastrophal. Auf jeden Fall wäre ich vielleicht schneller gewesen, wenn ich ausgestiegen und nebenher gelaufen wäre.

Ich meine, Störungen gibt es immer. aber wann zum Teufel kriegen die mal eine ordentliche Informationspolitik. Und es ist keine Informationspolitik wenn du schon 10 Minuten stehst und sich dann der Fahrer meldet, dass sich die Weiterfahrt verzögert. Das hab ich schon selbst rausgefunden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen