150 Jahre Straßenbahn Berlin

Im Jahr 2015 feierte die Berliner Straßenbahn ihr 150 jähriges Jubiläum. Am 22. Juni 1865 nahm die Berliner Pferde-Eisenbahn-Gesellschaft die erste deutsche Pferdestraßenbahnlinie in Betrieb. Die Zeiten haben sich inzwischen gewandelt und anstatt mit Pferden, fahren die Bahnen aus eigener Kraft. Es sind fast schon rollende Computer. Jedoch werden sie immer noch von Menschenhand gesteuert und das ist auch gut so.

Das 150-jährige Jubiläum wurde natürlich groß gefeiert. Den Auftakt am 22. Juni machte die Fahrzeugparade auf dem Alexanderplatz. Die Pferdebahn durfte natürlich nicht fehlen und so kam die „Oma“ mit dem „Rollstuhl“. Am darauf folgenden Wochenende hatte der Betriebshof Lichtenberg seine Tore für alle Besucher geöffnet. Unter anderem durfte man auch eine Straßenbahn selber fahren. Den krönenden Abschluss bildete der Straßenbahnkorso mit 11 Bahnen. Angeführt wurde der Kurso mit Wagen aus der Kaiserzeit. Den Schluss bildete eine moderne Flexity Bahn.


(c) by weil wir dich lieben